Montag, 14. März 2011

Spiegelschrift.

Ich glaube, ich möchte zu sehr. Mein Herz ist groß geworden. So erfüllt. Doch trotzdem, so denke ich, leide ich an dem unerfüllten. Ich sitze auf dem Boden, durchwühle Zeitschriften und Bücher. Doch irgendwie erinnert einen doch nur alles an den einen Gedanken. Den Gedanken, dass man einfach zuviele davon hat. Ich wünsche mir, dass die Zukunft ein pures Himmelblau in sich trägt. Ich möchte, dass sich mein Wunsch erfüllt. Nichts möchte ich im Moment lieber. Doch gleichzeitig habe ich Angst, den Moment zu verlieren. Denn das möchte ich nicht. Manchmal hat man Angst etwas zu offenbaren. Aber gleichzeitig leidet man darunter, es nicht zu sagen.

PS: Wenn jetzt noch die Ungewissheit hinzukommt, ist alles perfekt.

Meldet euch an, meine Sonnenkinder. Die Blogvorstellung auf meinem Blog läuft im vollen Gange. Ich bin begeistert darüber, wie viele doch Tatsächlich dran teilnehmen wollen. Danke!


8 Küsschen:

Ruth ❤ hat gesagt…

vielen dank :)
ich glaub ich hab schon öfter gesagt, dass ich deinen blog liebe oder?
<3

Fresh_Ju hat gesagt…

Ich wusste gar nicht, dass ich ein Sonnenkind bin! :O

J. hat gesagt…

Du schreibst so gut :))

Ja, mal sehen :o

LOTTCHEN. hat gesagt…

Du weißt das ich deine Gedanken echt Liebe.<3

Charlotte hat gesagt…

'Tschuldige aber ich hab deinen Kommentar bei mir irgendwie nicht verstanden :D

Du schreibst ganz wunderbar!

Madmoiselle E. hat gesagt…

Du verfolgst mich ja :D DANKE!
Ja..im Moment ist dieser kleine Satz wahrer als ich moechte und das schlimmste ist, dass sogar die besten Freunde nix mitkriegen. Egal...:)
Zu deiner Geschichte ''Unausgesprochen'': ich liebe den fuenften Teil :)
Und herzlichen Glueckwunsch zu deinem Erfolg beim Tanzen!

Dawn hat gesagt…

Ich hab dir einen Award verliehen :) http://ladesolation.blogspot.com/2011/03/darlin-start-smiling.html

Anne hat gesagt…

Wieder so toll geschrieben Teddylein ...

Ich glaub ich muss jetzt auch mal wieder was bloggen xD

XOXO
Anne