Dienstag, 2. Oktober 2012

Gute Nacht.

via
Wie gern würde ich jetzt die Augen schließen und einschlafen. Einfach wegtreiben und den Rest vergessen. Wenn das so einfach wäre. Denn die Realität sieht anders aus. Um mich herum hat sich ein pures Chaos gebildet. Und auch in mir zeichnen sich die letzten Tage ab. Nichts ist mehr an seinem Platz. Überall ist etwas von mir verstreut. Und die Suche ist mir einfach zu anstrengend. Jetzt liege ich hier, höre der Musik zu und versuche verzweifelt einzuschlafen. Wenn das so einfach wäre.

3 Küsschen:

Marley hat gesagt…

Du schreibst so herzhaft toll! Mit herzhaft meine ich nicht die eigentliche Bedeutung, sondern ich hab immer das Gefühl, dass es von Herzen kommt! <3
Lg

Chiara hat gesagt…

Das Gefühl kenn ich. Selbst wenn ich 14 Stunden am Stück schlafe, bin ich noch immer müde :D

Liebe Grüße :))

Jana hat gesagt…

cooler Header :)