Mittwoch, 28. Juli 2010

Ich will das Glück riechen.


Was gäbe ich dafür das Glück zu sehen. Lange Zeit war ich in einer Hinsicht nicht besonders glücklich und das Glück lief vor mir weg. Oder lief ich nur vor ihm davon? Alles fragen, auf die es keine Antwort gibt. Ich wöllte das Glück noch nichteinmal festhalten. Ich wöllte es zu gern nur einmal sehen, es berühren.
Aber welcher Mensch möchte nicht glücklich sein, nicht lächeln und nicht lachen? Jedes Lebenwesen strebt nach einem vollkommenen Glück. Aber ist es nicht genau der falsche Weg? Ist es nicht genau falsch, dem Glück hinterherzulaufen und zu hoffen, man fängt es? Glücklich wird man nur, wenn man es nicht erwartet.

Ich hasse solche Fragen.
Ich will doch nur die Arme in die Luft werfen und lächeln.

2 Küsschen:

Ruth ♥ hat gesagt…

Hast du schonmal versucht es einfach zu tun? Nicht mehr darüber nachzudenken, sondern einfach alles so genießen wie es kommt...?
Ich glaube nicht an das vollkommene Glück, aber ich weiß, dass man glücklich sein kann.
Bei mir hat das so einige Male funktioniert (davon mal abgesehen, dass meistens diese Situationen einmalig waren und im Nachhinein von schlimmeren Situationen verdreckt wurden). Aber ich glaube, dass das geht, wenn du einfach lebst.
Wenn du einfach nicht mehr denkst, sondern intuitiv handelst :)
Viel Glück bei deiner Suche nach dem Glück!
Ruth

Merry hat gesagt…

Irgendwann begegnet Dir definitiv auch das Glück, denn Du musst es nur zulassen und nicht davor weglaufen oder deine Augen dafür verschliessen. Ist das Glück einmal da, wirst Du wissen das es richtig war deinem Herzen zu folgen. Glaube mir.

Alles Liebe.