Montag, 20. September 2010

Jugendlich & Unerzogen.


Wie oft die Jugend doch zu hören bekommen muss, dass sie schlecht, unerzogen und grausam sei. Als nutzlos und kraftlos abgestempelt zu werden ist genauso unachtsam wie zu sagen, dass wir den Menschen, die das sagen. eine schlechte Rente bieten werden. Denn die alte Generation schlägt immerwieder auf die junge und neue. Und das zu Unrecht wie ich finde. Denn zwischen alt und neu kann kein Unterschied gemacht werden. Wie oft bekommen wir gesagt, dass wir doch so ungehobelt und schlecht sind, viel zu viel Mist bauen und dabei noch unsere Laster mit uns herum schleppen - zu depressiv sind und uns schwarz anmalen müssen, um dazugehören zu können. Aber wir haben keine Wahl. Was können wir denn in unserer verschwendeten Zeit machen, bei all den Lady-Gaga-Nachmachern und Disneystars, die jede Woche ein Album herausbringen. Aber die Generation von früher war nicht anders als die von heute. Wir machen Fehler - genau wie diejenigen, die heute glauben, es nicht getan zu haben. Die Jugend ist was sie bleibt. Einzigartig.

 

4 Küsschen:

Anne hat gesagt…

Wie wahr!
Wunderschön geschrieben!

XOXO

soleilnoir hat gesagt…

du hast nen tollen blog.
wirklich schön...

grüße

soleilnoir hat gesagt…

danke :)
ich lese dich schon regelmäßig, weil dein blog definitiv genial ist :)

gruß.

Anna hat gesagt…

Soo wahr und so gut geschrieben. - Wie immer. :)