Mittwoch, 30. Mai 2012

Laut Lehrplan.

via
Mein Hass-Wort im Jahre 2012 wird 'Prüfung'. Ich kann es nicht mehr hören. Prüfung. Prüfung. Prüfung. In den schrillsten Stimmen wurde es schon verzerrt und auf mich eingedroschen. Und es bewegt mich. Muss es ja auch. Es bewegt mich zur Verzweiflung. Wie oft dieses Wort auf mich zukommt, ist schrecklich. Irgendwo drohe ich, da den Überblick zu verlieren. Und den Glauben an mich. Eigentlich ist es schlimm. Man will. Oh ja, und wie ich will. Aber man hat Angst, es nicht zu schaffen. Ständig sitze ich über meinen Heftern. Und man fragt sich: So viel in so einen kleinen Kopf? Manchmal weiß ich da einfach nicht mehr weiter. Wie heute. Man sieht kein Ende. Nur Daten. Dicke, fette, rote Daten im Kalender. Mehrere. Wenn alles erfolgreich vergangen ist tanze ich über die Asche meines Kopfes.


7 Küsschen:

Dani hat gesagt…

Falls es um das Abitur geht, kann ich dir sagen, dass es wirklich nicht so schlimm ist, wie alle sagen :D Man muss sich eben rechtzeitig dransetzen und viele kleine Lernphasen einplanen - sonst ist das wie bei mir und du sitzt 3 Wochen vor der Prüfung Tag und Nacht da ;)

Arya. hat gesagt…

Das schaffst du! Viel Erfolg beim lernen und Prüfungen schreiben. :)

de coole Liisaaaa hat gesagt…

TOMBO!!!

Hab keine Angst außer vor Lernfeld 5.3, da habe ich auch Angst.

<3

Marley hat gesagt…

Kenne ich nur zu gut, deine Worte sind perfekt! <3
Lg

Miss Love Story hat gesagt…

Das Gefühl ist schlimm. und auch wenn der Gedanke vorhanden ist, dass Wissen und Lernen positiv ist, weil ich nicht wüsste wie langweilig es ohne wäre... dann ist es trotzdem einsam und man verzweifelt. und irgendwie wünscht man sich nur, dass alles vorbei ist. und genau dann! dann musst du einfach mal alles hinter dir lassen. es wird dich nicht umbringen eine prüfung nicht zu schaffen. es wird dich nicht töten. die welt wird davon nciht untergehen =3 und für motivation gibt es auch immer noch freunde <3

Josi hat gesagt…

alleine das wort ist schon total unangenehm -wer wird denn bitte gerne geprüft, verglichen und gemessen?
und dann noch die ganzen unannehmlichkeiten, die damit zusammenhängen. ich kanns gut verstehen.

liebe grüße, josi

Lindsay hat gesagt…

ich stimme zu , wir hatten jetzt eine Woche "ferien " und ich habe den ganzen Tag gelernt :-/ mittlerweile frage ich mich ob der Sinn in der Schule noch lernen ist oder Prüfungen also bei uns wird so wenig gelernt( dass man auch was davon hat) weil die Prüfungen so viel Zeit wegnehmen.

LG lindsay