Dienstag, 27. Juli 2010

Verliere den Glauben.


Höre am besten auf zu träumen, und starte zu glauben. Nichts ist, was es scheint. Starte zu Leben und höre auf zu kämpfen, denn nichts zwingt dich mehr in die Knie. Höre am besten auf zu denken, und fange damit an zu lachen. Somit lächelst du deine Enttäuschung hinweg. Und jetzt LIEBE und höre auf es zu versuchen.

Ich hasse es.
Und jetzt sagt dir jemand, der denkt mehr Lebenserfahrung zu haben als du, du würdest über all das später lachen können.

5 Küsschen:

herself hat gesagt…

leichter gesagt als getan, das ganze. besonders der teil mit dem träumen.


btw - du kannst russisch?

Merry hat gesagt…

Jeder Mensch macht seine Erfahrungen durch und vorallem jeder auch andere und nur in ein gewissen Sachen kann man Menschen vielleicht einen Schritt vorraus sein aber gleichzeitig kann man sie auf gerade Strecke auch wieder überholen. Sprich: Wir wachsen an unseren Erfahrungen.

Das Mädchen. hat gesagt…

Das sind immer die besten, die, die denken sie hätten mehr Lebenserfahrung als andere, sei es wegen dem Altersunterschied oder wegen was auch immer. Dabei sind das gerade diejenigen, die eine behütete Kindheit mit liebenden Eltern, tollen Freunden, der ersten (unbeschwerten) Liebe und was sonst noch hinter sich haben.

Aber der beste Ausspruch ist ja wohl noch "du würdest über all das später lachen können." Ich weiß zwar nicht was gemeint war, aber so wie ich das rauslese, kannst du über das ganz bestimmt nicht lachen. Nein, auch nicht in 20 Jahren.
Man lacht später über lustige Dinge, über Peinliche, über Idiotische. Aber nie über Dinge, die einem weh getan haben. Die einen berührt haben. Die einen verändert haben. Darüber wird man nie lachen können.

Liebste Grüße<3

P.S.: Der wichtigste Teil deines Post: "hör auf es zu versuchen.". Genau das musst du tun, aufhören irgendetwas versuchen zu tun, zu lassen, zu fühlen. Gib dich deinen Gefühlen hin, auch wenn es schwer fällt!

Musi hat gesagt…

Danke für deinen Kommentar :)

Nein nein, ich glaube, so wirklich weg werde ich nie sein, also mach dir da mal keine sorgen.

Mädchenblogs, äh... meine Meinung? Kann ich nicht mehr sehen. Ist mir zu viel Glitter und Fashionkram.

Und zum Nintendo-Pilz: Einfach mal nach "Favicon in Blogspot" googlen :)

Und zu deinem Blogeintrag: Jeder macht seine eigenen Erfahrungen im Leben. Ob man über schwere Zeiten lachen kann bezweifel ich stark, die meisten älteren Menschen mit "Lebenserfahrung" vergessen einfach wie es ihnen früher in schweren Zeiten ging und meinen das sei alles so leicht weil sie nicht mehr in der Situation sind ;) Sofern ich den Eintrag richtig interpretiert hab.

Merry hat gesagt…

Also ganz ehrlich? Wenn ich heute an meine Ex-Partnerschaften denke und denke was ich mir alles gefallen lassen habe, wie sehr mir wehgetan wurde und ich dennoch so blind war um zu erkennen, dass ich Schluss machen sollte, kann ich heute wirklich darüber lachen. Wie naiv war man im Alter von 15/16 Jahren? Wieso hat man sich das gefallen lassen? Antworten gibt es sicherlich viele aber die Situationen kann ich heute nur belächeln.

Unterschied hierzu sind ältere Leute. Sie haben Kriegserfahrungen etc. mussten flüchten und das ist nichts worüber man später noch lachen kann - über die eigene Naivität natürlich schon.