Donnerstag, 8. Dezember 2011

Until my head is in its right place again.

Ich liege auf meinem Bett und merke, wie schwer eigentlich mein Körper von den langen Tagen und Wochen geworden ist. Er ist müde. Müde, von zu viel wachen Stunden & zu viel Stress. In solchen Momenten merkt man erst einmal, dass zu wenig einsame, erholsame Momente das Leben schwerer machen, als es bei einigen vielleicht schon ist. Aber woher die Zeit zum Nachdenken nehmen, wenn zum Nachdenken keine Zeit ist? Doch ich liege hier und taue auf. Ich liege hier und schmunzle über das Lächeln, welches mich heut Morgen wieder verabschiedet hatte. Dieses Lächeln...

11 Küsschen:

B. hat gesagt…

Ich liebe deine Texte, weißt du jetzt hoffentlich, oder?!
Sehr schön geschrieben, zu nachvollziehbar ;) :*

Lala hat gesagt…

Wenn früh morgens die Sonne scheint und man von dem Bett aus die wehenden Bäume beobachtet, kommen einem genau solche Gedanken.
Und Zeit fehlt mir, genauso wie dir. Ich glaube, sie versteckt sich vor der Menschheit. :/

Lina ▲ hat gesagt…

wie sehr du mit deinen texten doch recht hast.

Merla hat gesagt…

:)

Lilienliebe hat gesagt…

Nimm' die Zeit von mir, ich teile sie gerne.
Oder einfach weiter auftauen und das Lächeln genießen, klingt doch insgesamt viel schöner, als nur allein nachzudenken.

:)

B. hat gesagt…

:D das Album kannst du auch nicht klauen, wenn ich schlafe!! :D
Du bringst mich zum Schmunzeln :D

Zu viele :D - Smileys.

Caro hat gesagt…

Vielen vielen Dank, das bedeutet mir viel! :)

Ich mag den Text sehr, ich brauch gerade auch mehr Zeit! :D

M▲rcus hat gesagt…

Ich hab irgendwie zu viel Zeit um über alles Nachzudenken..

Faith hat gesagt…

deinen dank fand' ich wirklich total süß :) mach' ich doch gerne. dein blog gefällt mir wirklich & das sollte verbreitet werden! :)
liebste grüße :)

buttercup hat gesagt…

Du verzauberst Liebster, du ganz allein. Danke.

Mrs. Merry hat gesagt…

Nachdenken tut manchmal gar nicht not. Lächle.