Donnerstag, 1. März 2012

Die rosarote Brille.

Wenn jemand nach langem Suchen einen passenden Menschen für sich findet ist das beachtlich. Wenn sich diese zwei Menschen auch noch abgöttig lieben ist das beneidenswert. Aber wenn aus Liebe Abhängigkeit wird ist das einfach nicht mehr zu ertragen. Für die Betroffenen, aber auch für das Umfeld.

Die rosarote Brille. Ich denke, jeder kennt sie. Wer einmal richtig verliebt ist wird sie nur schwer wieder los. Alles ist gut. Alles ist toll. Das Glas ist halbvoll. Die Welt ist friedlich. Aber in gewisser Weise kann man es auch übertreiben, mit diesem Accessoire. Wenn man nur noch für den Partner lebt und alles andere zweitrangig wird ist das für die Menschen, die an dem Brillenträger hängen, nicht leicht. Mir geht es durch den Kopf, weil ich es selbst gerade sehe. Leider sieht es die Betroffene nur schwer. Alle grenzen sich ab. Alle gehen ihre Wege, aber nicht mit ihr. Und was macht sie, die Trägerin? Sie beschuldigt. Sie sieht nicht ein. Sie ist blind. Blind für die Menschen, denen wirklich etwas an ihr liegt. Lag. Und jetzt stehe ich im Konflikt. "Lass sie fallen, sie hat es nicht anders verdient!" - "Warte doch noch ab und gib ihr eine Chance!" Wenn es sich nur nicht so schwer anfühlen würde. Aber was soll man tun? Vielleicht hoffen, dass diese Brille bald wieder aus der Mode ist.



9 Küsschen:

Marley hat gesagt…

Du meine Güte, in der Situtation bin ich auch grade. Es ist so schrecklich!

Berna hat gesagt…

Okay, diese Brille kenne ich noch nicht. Aber sie hört sich schrecklich an, ich will sie nicht kennen lernen. Hoffe erstmal das die abfällt, wenn nicht.. ich glaube ich würde versuchen sie abzunehmen :)

Natalie hat gesagt…

Ich hab mir darüber auch schon so meine Gedanken gemacht, vor allem was das soziale Leben verliebter Menschen angeht... Ich persönlich verstehe es nicht wieso manche sich selbst und die gesamte Außenwelt wortwörtlich so sehr aufgeben, dass nach der Beziehung gar nichts mehr bleibt.
Und ich empfinde es auf Dauer als seeehr anstrengend mit dauerverliebten Pärchen z. B. die Freundschaft aufrecht zu halten, wenn sich die ganze Welt immer nur um sie dreht und rosarot ist. Aber Gott sei Dank gibt es solche und solche Pärchen.
Hm... ich könnte zu deinen Texten immer ganze Diplomarbeiten schreiben :D

Jonna Holm hat gesagt…

Wie oft ich doch schon Bekanntschaft mit der rosaroten Brille gemacht habe. Sehr anstrengend!
Aber irgendwann geht auch diese Phase vorbei und die Verliebten kommen wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. In den meisten Fällen zumindest...

Tory hat gesagt…

Dankeschön! :)

sunnie hat gesagt…

der text ist toll und so richtig passend. ich hab selbst im moment (un?)glücklicherweise mit richtig vielen frisch verliebten pärchen zu tun und oh gott die sind sowas von anstrengend :D
das problem ist ja, eigentlich möchte man ihnen das glück ja gönnen können aber irgendwo gibt es grenzen und dinge, die man nicht vergessen sollte, um die man sich - verliebtsein hin oder her - kümmern sollte und so weiter.
das ist wirklich schwierig und ich hoffe (auch für dich ;)) das sich das bald irgendwie so halbwegs normalisiert!
alles liebe
sunnie

whyfuckingnot.blogspot.com

Lisa hat gesagt…

Achso,kenne ich gar nicht,gleich mal googlen :D
Ich tanze beim Tanzstudio Dancelife :)

Anonym hat gesagt…

danke..:(

Merla hat gesagt…

Grade weil jeder diese Brile kennt, sollte man fair sein. Man weiß es doch. Man hat es doch selber schon erlebt. Lass ihr den Rausch der Gefühle doch.