Donnerstag, 17. Mai 2012

ANSCHLUSS VERPASST.

via
Die Müdigkeit hat mich übermannt. Ich fühle mich so unheimlich schlapp. Mir ist so kalt. Ich schließe die Augen und genieße die Dunkelheit. Doch die Atemnot kommt mir zuvor. Ich sollte mich nicht so sehr unter der Decke verkriechen. Ich sollte so vieles nicht mehr tun. Doch ich vermisse diese Sicherheit. Da haben wir es wieder. Das vermissen. Mein Herz schmerzt seit einigen Tagen so sehr. Dieses Gefühl macht einen fertig. Denn es macht bewusst, dass etwas da ist. Aber auch wieder nicht da ist. Und das nervt mich. Denn nichts brauche ich im Moment mehr als Wärme. Mir geht es einfach nicht so gut. Und ich vermisse diese Gefühle. Diese einzigartigen, vor Liebe triefenden Gefühle. Aber sie sind so weit weg. So vieles ist weg. Und ich vermisse. Ich vermisse so viel, dass ich nicht mehr weiß, was ich eigentlich vermissen will. Es macht mich alles so melancholisch. Ich bin ein Meister der Melancholie. Ich kann Stunden in diesem Gefühl baden. Kann tieftraurig sein. Und mich zerdenken. Und ich denke, das brauche ich auch. Egal was ihr mir ratet, ich brauche es einfach.


8 Küsschen:

Arya. hat gesagt…

Es ist doch nichts schlimmes auch einmal traurig zu sein und einen Tag nur damit zu verbringen, im Bett zu liegen. Das macht doch jeder irgendwann mal. :) Man sollte nur nicht zu lange seine Zeit mit nichts tun verschwenden und auch wieder aufstehen und weitermachen. :)

Joana hat gesagt…

Das sind 1 zu 1 meine Gedanken.

Afflictioncircles hat gesagt…

leider geht die musik nicht aus. aber danke danke danek (: ♥

Miss Love Story hat gesagt…

Nur weil die Menschen diesen Gefühlen von vermissen, Einsamkeit, Traurigkeit das ajektiv schlecht angeheftet haben, heißt das nicht, dass es schlecht ist sich so zu fühlen. das erlebe ich immer wieder. ohne diese Gefühle gäbe es auch keine "guten" gefühle. momente. gedanken. das gehört alles dazu. und ist alles in ordnung. <3 man sollte das nur wissen =)

Alice hat gesagt…

und was du schreibst ist so wunderbar.

Berna hat gesagt…

Ja, schreib ruhig auf, was ich denke, dann muss ich das selbst nicht mehr tun! :)

Ich kann alles, absolut alles nachvollziehen.

tobi hat gesagt…

ich denke jedem geht es mal so in seiner jugendzeit, es ist nur die kusnt das ganze in worte zu fassen und aufschreiben zu können - die beherrschst du! :)

Yannick hat gesagt…

Poste doch mal ein Paar fotos von dir?! *: