Freitag, 11. Januar 2013

Seelenkunde.

via
Ihr Gedanke war ein schöner. In einer Welt wolle sie leben, in der nur Seelen wohnen. Fern vom Körper. Keine Hülle. Nur Inhalt. Man wäre nicht so auf das Äußere fixiert. Man müsse sich nicht schminken. Man müsse nicht abnehmen. Nicht schlank bleiben. Man müsse vieles nicht. Ihr Gedanke bewegte mich und stimmte nachdenklich. Eine Welt, in der nur Seelen leben. Wie wäre das schön. Auf einen Menschen zu treffen, eine Seele, und sofort die Person zu sehen. Nicht nur die Hülle. Man sehe die Wahrheit. Nicht die angemalte Maske. Keine Verstellung, keine Lügen. Wie wäre das schön. Aber wo bliebe dann der Reiz? Der Reiz, die Seele einer Hülle zu erforschen. Schließlich könne man auf den ersten Blick den ganzen Inhalt sehen. So ohne Hülle. Unverschönt. Unverbraucht. Frei. Echt. Wo bliebe dann der Reiz, jemanden wirklich kennenlernen zu wollen? Die Tiefe der Seele wäre nichts mehr wert. Inflation. Wir würden in Seelen ertrinken. Was wäre das schlecht. Aber was ist das Fazit? Wer gewinnt? Der Körper oder die Seele? Ich denke, wer den Wert einer Seele schätzen kann, der schätzt auch das Haus, in welchem sie wohnt.

12 Küsschen:

Pearl hat gesagt…

Deinem Fazit kann ich mich anschließen, auch wenn ich denke, dass der Wert der Seele den Wert des Hauses übertrifft. Das Zitat von Lewis finde ich sehr schön, da es genau die Gedanken, die ich zu diesem Thema hege, sehr genau auf den Punkt bringt.

Viele Grüße,
Pearl.

Marley hat gesagt…

Ich stimme dir zu :)

mary hat gesagt…

wow, dein Kommentar ist so ziemlich das schönste Kompliment, dass ich je bekommen habe. Vielen lieben Dank!
Dein Blog ist großartig, so nebenbei bemerkt, ich bin froh, dass ich ihn entdecken darf
Liebste Grüße
mary

Niemandsland-Mensch hat gesagt…

Ich danke dir für dein Kommentar
auch wenn ich nicht ganz weiß
was du damit meinst.
Würdest du es mir erklären?

Story about my fuckin` Life hat gesagt…

du schreibst so wunderschön, ich stimme dir zu was du da schreibst!

Das problem ist, es ist gerade dauer zustand bei mir...
Kimberly.

Alina Adé hat gesagt…

dankeschön, so lieb von dir :3
du weißt ja wie wunderbar ich deine texte finde! immer wieder aufs neue perfekt :3

Sophie hat gesagt…

Richtig schön geschrieben! :)

Lg. Sophie ♥

Jane Hurricane hat gesagt…

WOW! schöne worte! krass

Charlotte hat gesagt…

In dem Spruch steckt so viel Wahrheit...Tolle Inspiration!! :)

Lulu hat gesagt…

Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und bin wirklich überrascht und froh ihn entdeckt zu haben.
Du hast recht mit deiner Aussage. Ich denke es wäre ein langweiliges Leben, wenn man schon auf den ersten Blick alles erkennen würde.

Splitterherz hat gesagt…

Aber wer kann ein Monster lieben und akzeptieren?

Melissa Amélie hat gesagt…

Ich danke dir, das hört man gern. (: