Sonntag, 26. September 2010

Don´t thake Candy from a Stranger.

Fremde. Jeden Tag, Tausende. Große, Kleine, Dünne, Dicke. Gut gelaunte, schlecht gelaunte. Du & Ich. Jede Sekunde deines Lebens triffst du auf unzählige, dir fremde Menschen, mit denen du nie ein Wort wechseln und denen du nie einen Gedanken schenken wirst. Fremde. Auch du bist mir Fremd. Du, der Mensch, mit dem ich die größte Zeit meines Lebens verbrachte. Du, der Mensch, der mir nie Fremd sein wollte. Du, der Mensch, der mich liebte, hasste, umbringen wollte und verachtete. Fremd solltest du mir nie werden. Fremd. Für uns kein Begriff. Doch die letzten Wochen wolltest du mich eher Tod als lebendig. Jeden Tag wirst du mir immer Fremder und wirst zu einer von ihnen. Den unzähligen grauen Wesen. Jeden Tag vergesse ich mehr, wer du bist. Jeden Tag vergisst du mich mehr. Doch die Erinnerungen brennen in mir. Sind eingebrannt. Doch aus neuen Fremden wurden Bekannte, Vermisste und Geliebte. Aus Fremd wird nah. Und aus nah ebenso fremd.

2 Küsschen:

CG hat gesagt…

ich liebe deinen blog! und wie du schreibst *.* einfach toll! :D

mein betriebssytsem.. Mac OS X (Version 10.5.8 .. falls du das auch wissen wolltest :D)

Ina hat gesagt…

hey tomiii
dankeschööön feu mich total dass es dir so gut gefällt.
Liebe grüße