Donnerstag, 2. Dezember 2010

Wenn jetzt Sommer wär.


Ich stehe an der Haltestelle, Gähne und fühle mich unangenehm beobachtet. Der Bus kommt nicht. Was sonst. Deutschland ist ein einziger Schneeball. Also nehme ich mir mein Handy. Musik muss her. Somewhere over the rainbow finde ich schrecklich. Wenn jetzt Sommer wär. Gemein. Aber bei -13°C schenkt einem dieser Song wärme und Zuversicht. Blicke ich über dieses Verkehrschaos hinweg bin ich doch recht glücklich über diesen Schnee, denn er schenkt mir Weihnachtsstimmung. Aber ich vermisse auch die lauen Sommernächte. Barfuß den heißen Asphalt spüren. In der Hand ein hübsches Mädchen. Im Herzen die Musik.

Heute bekam ich ein Liebesgeständnis: ,,Ich muss dir was sagen. Ich habe dich sehr sehr sehr gern!" Hauchte mir ein Mädchen ins Ohr. Den ganzen Tag über beobachtete ich, wie sie mich streichelte und nach meiner Hand Ausschau hielt. Ja ich wurde rot. Ich bin so aufgeregt. Morgen ist meine Hospitation. Meine Lehrerin kommt und ich bekomme eine Note. Ich schaff das. Ich habe mir viel vorgenommen.

PS: Kann mir jemand sagen, wie Verwünscht am Sonntag auf ProSieben ausging?

Alles Gute, meine Brit. Ich liebe dich sehr, meine Ikone. Schrecklich wohin dieser Teeniekult bei mir führte. Zu Hysterie. Feier deinen Tag mit Liebe & Familie.


3 Küsschen:

Miss Cutiepie hat gesagt…

bis wohin hast du denn geguckt?
"Giselle, die sich in der Zwischenzeit in Robert verliebt hat, freut sich nicht so sehr wie erwartet, ihren Prinzen wiederzusehen und bittet ihn vor der Hochzeit erst um ein Date. Sie gehen zum „Könige & Königinnen“-Ball, wo sie Robert und Nancy treffen. Direkt beim ersten Tanz sollen die Partner getauscht werden und Robert und Giselle kommen sich nahe. Doch das Wissen, dass sie nach dem Ball mit Edward wieder nach Andalasien muss, belastet Giselle sehr.

Da taucht die böse Königin auf, wieder als alte Frau verkleidet, die ihren Plan mit dem vergifteten Apfel nun doch in die Tat umsetzen kann. Das Entsetzen ist groß, als Giselle leblos zu Boden fällt, doch kurz vor Mitternacht kommt Robert die Idee, dass der Kuss der wahren Liebe sie noch retten könnte. Nach einem vergeblichen Versuch von Prinz Edward, ist er an der Reihe und erlöst die Schlafende von dem Fluch. Wütend verwandelt sich Narissa in einen Drachen und entführt Robert auf die Spitze des Hochhauses. Giselle klettert hinterher, um ihren Liebsten zu retten, was ihr auch schließlich gelingt. Sie bleibt in der realen Welt, doch Edward nimmt dafür Nancy mit, die er in Andalasien heiratet."

ich liebe den song auch im winter wie im sommer ♥
mach dir nix draus, ich hab heut ne halbe stunde auf eine hoffnungslos überfüllte sbahn gewartet T_T

Venus hat gesagt…

Hallo Tomiii :-)

Oh man - tut mir echt leid, dass ich so lange habe nichts von mir hören lassen. Ich schaue hier zwar nach wie vor regelmäßig rein, aber im Moment finde ich kaum Zeit zum Kommentieren.
Wollte mich nur mal melden.
Ich bin weiterhin ein Fan deines Blogs, nur zeitbedingt etwas "stiller" :-D

alles liebe

BJÖRNS-BRUTZELBUDE hat gesagt…

du schreibst so schön...