Samstag, 8. Januar 2011

Betrogen.

Es ist schrecklich. Mein Leben geht den Bach runter. Schlimm. Als das würde ich das alles bezeichnen. Schlimm und wehleidig. Ich dachte, ich hätte das schlimmste überstanden. Ich konnte endlich wieder schlafen. Wieder normal essen und wieder normal leben. Und dann kam das Heute. ,,Wie geht es dir nach der Trennung? ,,Es ist ein langer Weg zur Besserung" ,,Und das sie dich so belogen hatte mit ihrem Neuen!" Ich wusste nichts. Bis dahin. Und dann kam ich auf ihr Profil, auf dem ich seit langen ganz ausversehen gesperrt bin. Seit November geht es schon so. Sie hat einen Neuen. Eine neue Liebe. Sie hat mich belogen. Mich und jeden um uns herum. Mit jedem spielte sie ihr Spiel. Wir hatten keine Ahnung. Ich dachte nicht, dass sie mich schon so früh belogen hatte. Es tut weh, die Bilder zu sehen. Da kann keiner Stark bleiben. Jeden hat sie verarscht. Ich kann das nicht für mich behalten, es tut mir leid. Ich kann nicht mitspielen. Wie soll man noch leben. Ich dachte nicht, dass du mir das nochmal antun könntest. Schließlich erzählte ich dir, wie ich schon betrogen wurde. Doch das schlimmste ist, dass ich dich liebe.

Eigentlich war ein toller Tag. Ich rannte mit meinen Menschen stundenlang durch die Stadt und hatte Spaß. Um zwei Dinge einzukaufen, brauchten wir über vier Stunden. Meine Blogawards gehen übrigens an BUTTERCUP / MAGDATOM & KATRIN. Ich liebe eure Seiten. Ich liebe meine Leser.

20 Küsschen:

Sonnenschein hat gesagt…

Das tut mir Leid für dich.Ehrlich!

Twinsblog hat gesagt…

ach Tommi, das tut mir Leid :( Ich hoffe, dass es dir bald besser geht!

Angelina hat gesagt…

Ich weiß, dass dich momentan nichts trösten kann! Trotzdem hoffe ich, dass du das Tief überstehst. Auch wenn es unvorstellbar ist. Sie hat es nicht verdient, dass du so leidest. Sie hat dich nicht verdient.
Es tut mir so leid!

nünü hat gesagt…

Ach du Schei*e. Das tut mir leid zu lesen :(
Auch dieses miese Gefühl kenne ich leider nur zu gut. Man fühlt sich leer. Es zieht einem den Boden unter den Füßen weg und ein riesiges "WARUM" packt sich auf deinen Rücken. Man kommt sich vor wie Atlas und hat doch keinen Halt!

J. hat gesagt…

Das tut mir leid für dich, Tom :/

buttercup hat gesagt…

02:34 Uhr ....

04:23 Uhr.
Ich muss gerade selber ein wenig über mich schmunzeln. Ich bin vorhin nach Hause gekommen, und habe gesehen, dass du einen Blogeintrag verfasst hast. Ich habe ihn mir durch gelesen. Ich wollte dir schreiben - gleich. Aber ich saß so lange vor diesem einschüchternden Kommentar-Fenster, weil ich nicht wusste, WAS.
Ich will dir nicht schreiben, dass es mir leid täte. Weil ich so etwas damals, nie hören wollte. Weil ich mich dadurch nur schlechter gefühlt habe, ich habe mich schuldig und missbraucht gefühlt.
Deswegen Tom, wirst du das heute nicht von mir hören.
Dieses Wortpaar beinhaltet LEID. Und das, hast du keines Falls verdient.
Ich finde, diese Worte, sollten Mrs. X. gelten. Ihr sollte sehr viel leid tun. Sie sollte sich missbraucht, verarscht und hintergangen fühlen. Sie tut mir leid, weil sie dich hat gehen lassen. Sie tut mir leid, weil sie dumm war, zu erkennen, was in dir steckt. Sie tut mir leid, weil sie nicht einmal dazu stehen konnte, mit dir ihre Liebe zu beenden. Sie tut mir leid, dass sie keine Ehre besaß und auch nie besitzen wird, aufrecht zu ihrer Liebe zu stehen und diese auszuleben. Und wie armselig und charakterschwach muss man sein, und eine Lüge leben, nur damit von zwei Männern begehrt wird?
Und Freunde vor zu schicken, die hier anonyme Kommentare hinterlassen, und mit ihrem eigenen Leben im Unklaren sind, und dir Kommentare hinterlassen, wie dumm es doch sei, dass du hier, von "Mrs. - ich- bin - so - toll - " ihr ach so reines Privatleben in den Dreck und an die Öffentlichkeit preisen würdest. Wie traurig und lachhaft.
Und weißt du Tom, so wie ich dich hier lesen, so denke ich mir, dass du ein durchaus besseres Mädchen verdient hast, als diese, die dich zu schätzen weiß. Ein Mädchen, welches die gleiche, tiefgründige Gabe besitzt, wie du es tut. Die deinem Talent, die Emotionen und Gefühle zu verstehen und auszuleben, ebenbürtig entgegen treten kann. Die dich versteht, nicht nur auf verbaler Ebene, sondern auch, was tief in dir drin vorgeht, wenn du dich ihr öffnest. Und ich bin mir sicher, dass sie dieser Rolle nicht gewachsen war. Und auch nie sein wird.
Und es gut, dass du es jetzt schon erfahren hast ( Die Tatsache wie - auf keinen Fall ), aber du hättest evtl. so viele Monate verschwendet, mit IHR, an deiner Seite. Die es doch noch nicht einmal verdient hat, dort zu stehen. Weder zurückblickend in eure Vergangenheit, als auch Gegenwart, geschweige denn der Zukunft. Und so, hast du nun Zeit. Zeit um den seelischen Missbrauch zu verarbeiten. Zeit um zu verstehen, dass sie ´gott sei dank weg ist ´. Zeit zu verstehen, dass du Ansprüche an etwas viel schöneres stellen darfst. Zeit, in der versuchen solltest, dein Herz wieder zu holen. Und ich wünsche dir, diese Zeit und Liebe. Aber vor allem Liebe.

Kristall hat gesagt…

Als es bei euch aus war dachte ich nur, dass es schwer ist und das es dir höllisch weh tun muss, da du immer so leidenschaftlich über die Liebe geschrieben hast und so glücklich schienst. Aber wie du auch schreibst, du konntest schon wieder etwas lachen und normal schlafen.
Jetzt habe ich Lust ihr ganz böse wehzutun...

Ein 'tut mir leid' werde ich mir sparen. Ich hoffe nur, dass irgendwann der Schmerz nur noch dumpf und im Hintergrund ist. Und lass dir dein Herz nicht von ihr kaputtmachen, sonst bleibt es irgendwann kalt.

Alles Gute (:

Schmetterling hat gesagt…

Buttercup hat schon alles gesagt, was gesagt werden müsste! Große Fußstapfen hat sie.

Ich hätte niemals gedacht, dass deine Angebetete so FALSCH ist. Schließlich habe ich oft die kleinen Messages mitverfolgt, die sie auf deinem Blog hinterließ à la 'ich liebe dich über alles mein schatz'

Es ist wirklich traurig, dass sie derart mit deinen Gefühlen gespielt hat. Ich kann es kaum fassen. Bis jetzt hatte ich die 'betrügerrolle' ganz klischeemäßig eher den Männern zugeschrieben. Aber ou mann, es ist furchtbar. Sie tut mir ehrlich leid, denn mit so einem Verhalten wird sie es im Leben nicht weit bringen. Du, lieber Tom, solltest dir einen Gefallen tun & erstmal Abstand von Mädels nehmen bzw. dich nicht immer so mit Herz und Nieren verlieben. Gehe es etwas langsam an, bevor du den Romeo gibst (: Du liebst zu leidenschaftlich & bedingungslos, sodass es im nachhinein umso mehr weh tut. Schalte einfach einen Gang runter & lerne den Menschen vor dir erstmal richtig kennen. Oder kanntest du sie sehr gut, bevor ihr zusammen gekommen seid?
Ich wünsche dir viel viel Kraft & dass die Zeit dir zu Liebe ein Stückchen schneller verrinnt um zu heilen.

Liebste Grüße
Schmetterling.

Miss Cutiepie hat gesagt…

oh ich kann dich sowas von gut verstehen! das ist so ein schreckliches gefühl. nicht nur verlassen, sondern auch betrogen worden zu sein..und dann auch noch von einem menschen, der genau weiß, wie weh er einem damit tut & weiß, dass man schon einaml betrogen wurde.
vllt hilft dir diese erkenntnis, um negative gefühle ihr gegenüber zu entwickeln. hass ist der erste schritt zur heilung. einfach enttäuscht sein & wütend. das ist nicht der mensch, den du mal geliebt hast. diesem menschen braucht man keine träne hinterherzuweinen, dem es egal ist, was er einem antut.
gute besserung! <3

Gehtsch gar nüscht an xD hat gesagt…

Hier tom du solltest vllt erwähn das es isi auch nich gut ging in den letzten tagen un das es ihr verdammt weh tat dir weh zu tun un dich so zu behandeln.

mfg ihre Cousine

Tomiii hat gesagt…

Es tat ihr weh mich so zu behandeln? Sie hätte nicht so handeln müssen. Hätte ehrlich sein können zu den Menschen, die sie liebten.

Ich weis nur nicht mehr, was ich von alledem halten soll.

Und schließlich wissen nur zwei Menschen, was genau passierte.
Zum Glück hat sie jemanden, der sie die ganze Scheiße vergessen lässt.

Lisa hat gesagt…

@ buttercup: alsoo..nee. da fehlen mir grad bissl die worte. du kanntest die beziehung der beiden überhaupt nicht, hast keine ahnung wie sehr sie um ihn kämpfte. kann sie etwas dafür, wenn sie sich neu verliebt? ich glaube nicht. zieh niemals über menschen her, die du nicht kennst und zieh niemals über dinge her, deren hintergrund du nicht verstehst. und sie hat mich nicht vorgeschickt. ich bin alt genug selber meine meinung zu themen zu verfassen und die entscheidung zu treffen, dies zu tun. ich brauch dafür ihr einverständnis oder sonstiiges nicht. ich würde an deiner stelle aufpassen was du schreibst, wenn du nicht erlebt hasr was wirklich geschehen ist.
und lern kommasetzung!

Tomiii hat gesagt…

Ich respektiere Meinungen. Und jede hier niedergeschriebene Meinung ist wahr und ehrlich.

Aber ich hasse es. Meine Seite ist nicht dafür da, Wut auszulassen.

buttercup hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
buttercup hat gesagt…

"Aber ich hasse es. Meine Seite ist nicht dafür da, Wut auszulassen" ...

Wir, deine Leser, lassen keine Wut aus. Wir teilen dir unser Mitgefühl mit, lieber Tom. Die Beteiligten deiner Exfreundin tun eher auf: "Wir müssen mal was schreiben."
Und liebe Lisa, ich habe nicht gesagt, dass es falsch und verwerflich wäre, sich neu zu verlieben. Keines Falls. Es hätte nur anders laufen können. Sie hätte von Anfang an mit offenen Karten spielen können.
Mag sein, dass sie um ihn gekämpft hat,dass auch sie bedingungslos liebte, aber wenn man so liebt und kämpft, wäre es dann nicht angebracht die Wahrheit zu sagen?
Ist mir aber auch egal, was mit - IHR - ist. Das hier gehört immerhin Tom. Und hier geht es auch primär um ihn. Weder um "Isi" noch um dich oder andere Freunde von ihr, noch geht es hier um mich.

Und Liebes: "ich bin alt genug selber meine meinung zu themen zu verfassen und die entscheidung zu treffen" .... sagtest du.

Ganz genauso, sehe ich das auch. Deswegen werde ich sicherlich nicht "aufpassen was ich schreibe". Wenn ich hier meine Gedanken aufschreiben will, dann tue ich dies. Und wenn ich hier versuche ihn aufzubauen, dann tue ich dies. Und wenn ich meine Meinung bezüglich einer Person aufschreibe, die ihre Liebe zu jemand anderen verleugnet, dann tue ich dies. Und von dir werde ich mir sicherlich nicht den Mund bzw. das Tippen auf der Tastatur verbieten lassen. Danke, da habe ich andere Prioritäten.
Und jetzt habe ich keine Lust mehr auf deinen Kindergarten. Beziehungsweise "euren". Wer will hier noch kommentieren von eurem Freundes-und Bekanntenkreis?
Ich werde hier weiterhin kommentieren, so viel und vor allem - was immer ich mag. Die Zensur wurde schon vor vielen, vielen Jahren abgeschafft. "Freie Meinungsäußerung" ist ein Grundrecht und weißt du, das werde ich ausleben.

Tomiii hat gesagt…

Keineswegs lassen meine Leser hier den Streit aus. Ich finde es nur schlimm, was die anderen hier machen. Ich liebe die Kommentare von Buttercup. Schließlich sind sie ehrlich und frei von Partei.

Lasst das Leben laufen. Es ist schrecklich was passiert ist. Es ist schrecklich, was noch passieren wird. Aber lasst es. Steht zu ihr. Steht zu allem, was passiert ist. Aber versucht nicht, unsere Geschichte zu verstehen. Das kann ich noch nicht einmal selbst.

Und Buttercup, mein vorheriges Kommentar ging nicht an dich :)

Ich danke dir für deine Worte.

confused hat gesagt…

Oh gott, als ich das gelesen habe, kamen mir Tränen in die Augen :'(
Es tut mir so schrecklich Leid!

<33

Brooke hat gesagt…

Hallo Tom,
ich lese hier still und leise und hinterlasse wenig Kommentare.Warum ich hier lese ?

Weil du ein junger Mann bist,der sich selbst reflektiert, selbst kritisch ist und seine Gedanken gut in Worte verpacken kann! Du hast sehr viel Empathie und es ist selten- dass Männer über ihre Gedanken & Träume öffentlich reden bzw. schreiben.

Gerade das gefällt mir an Dir und deiner Art- wie du deinen Blog führst.

Durch deinen Trennungs- Schmerz erfährst du die knallharte Brutalität des Liebeskummers. Mit all seinen Facetten.

Ich habe bisher nie gelitten aber Liebeskummer verursacht. Ich war 16 J. alt als ich S. kennenlernte. Wir waren 25 Jahre zusammen- bis ich mich vor knapp 2 Jahren trennte. Ich war mit S. sehr glücklich! Und doch passierte es mir- das ich mich in meinen Sandkastenfreund G. verliebte. Ich hatte ihn 30 Jahre lang nicht gesehen und peeeng stand meine Welt Kopf.

Mir ging es so schlecht weil ich mich für das verliebtsein schämte. Ich habe 10 Kg abgenommen weil ich nicht mehr essen & schlafen konnte. Ich habe alles versucht gegen dieses Gefühl anzukämpfen. Ich kam nicht dagegen an. Ich war ehrlich zu S. und unter Tränen erklärte ich ihm warum ich nicht essen und nicht klar denken konnte.

Unsere Trennung ist am 14.2.11 genau 2 Jahre her. Ich halte Kontakt zu ihm und wir treffen uns in Abständen. Immer wenn wir uns sehen heulen wir. Er liebt nur mich und hat keine Augen für andere Frauen...Ich leide darunter sehr das ich ihm so unendlich weh getan habe. Aber das neue Gefühl war stärker wie unsere Liebe.

Ich träume schlecht und mache mir Vorwürfe aber das Leben geht weiter...

Weißt du was S. zu mir mal sagte ? "Mensch B.- warum warst du nur so ehrlich zu mir ? Diese Ehrlichkeit frißt mich innerlich auf!" Egal, ob es jemand ehrlich oder mit Lügen versucht- eine Trennung tut immer weh.

Bedenke, das es auch schwer ist, für den - der geht!!! Ich bin gegangen und innerlich fast daran gestorben. Seine bzw. unsere Freunde haben es mir nicht einfach gemacht und vieles falsch verstanden.

Denn letztendlich geht solch eine Trennung nur die 2 an- die sich mal liebten. Die Außenstehenden vertreten die eine Seite und hier die Leser/innen- deine Seite. Aber jeder der jeweiligen Partei möchte zum Anderen halten.

Von Vorteil wäre es wenn die Netiquette im Internet /Blog gewahrt werden könnte. Nicht immer einfach wenn Gefühle im Spiel sind.

Ich kann es gut verstehen, dass du Buttercup Kennenlernen möchtest.
Sie weiß mit Worten umzugehen!

Kopf hoch, Tom.
VLG Brooke

Tomiii hat gesagt…

Oh, ich wollte ihr nur mal persönlich zurückschreiben. Schließlich wird es dann persönlich.

Es ist alles sehr schwer im Moment aber es wird von tag zu tag besser.

Ich liebe euch.
Danke fpr die ehrlichen Worte.

Brooke hat gesagt…

Hey Tom,
dann mach das. Quasi als neuen kleinen Vorsatz.

Es wird besser werden wenn der Schmerz verblaßt. Glaub mir. Es wird. Es dauert nur seine Zeit.

Du bist ein feiner Kerl. :-)

VLG Brooke