Montag, 20. Februar 2012

WHAT YOU WAITING FOR?

via
Ich sitze hier und schaue auf die Uhr. Immer wieder. Und ich wunder mich, wie schnell die Zeit vergeht. 'Schlimm ist das' höre ich mich laut denken. 'Richtig schlimm!' Diese ganze Sache mit der Zukunft bleibt ein ewiges Rätsel für mich. Ich kann und mag es nicht verstehen. Vor wenigen Monaten habe ich über diese Zeit des Lebens noch geschmunzelt. Habe mir gesagt, dass alles noch so entfernt von mir liegt. Habe mir gedacht, dass ich mich noch darauf einstellen kann. Heute denke ich, dass ich überfordert bin. Nicht mit meinem Leben. Ich bin glücklich mit meinem Leben. So wie es ist, so ist es richtig. Aber mich überfordert das Gefühl der Überrumpelung. Wie schnell die Sekunden vergehen. Wie schnell ich in dem bin, wovon ich noch vor wenigen Monaten träumte. Es will nicht in meinen Kopf. Und der Zeiger rennt. Tick, Tack, Tick, Tack...

5 Küsschen:

Berna hat gesagt…

wie schön du das jetzt ausgedrückt hast. Aber ich verstehe dich voll und ganz.

Johanna ♥ hat gesagt…

willst du später autor werden ? du schreibst wunderschön deine gefühle auf ! es ist KRASS ! und ich glaube du spricht millionen von menschen aus der seele !

Johanna hat gesagt…

wie recht du hast. zeit ist so.. vergänglich.

veganlive hat gesagt…

Oh das erlebe ich auch oft...ich hatte mich schon wochenlang auf meinen Geburtstag gefreut und an dem Tag selber war ich plötzlich verzweifelt, weil schon wieder ein Jahr an mir vorbeigerauscht ist. Wahnsinn sowas!

Sarah hat gesagt…

Ein schöner Text, der ein, meiner Meinung nach sehr zum heutigen Zeitgesit passt.
Ich finde es gruselig, dass jetzt schon wieder fast ein Vierteljahr um ist. Und nichts "wirklich Wichtiges" ist in meinem leben passiert...
Und so zieht mein Leben an mir vorbei.

Liebe Grüße

Sarah

http://lamour-a-premiere-vue.blogspot.de/