Freitag, 27. Juli 2012

MIT HERZ.

via
Gestern blätterte ich durch mein altes Tagebuch. Letztes Jahr. Mein Jahr. Und irgendwie erfüllten mich die alten Gefühle von damals. Die Anspannung. Die Aufregung. Dieses gewisse Etwas. Diese Gefühle, die ich bis heut noch nicht definieren kann. Und das ist es, wieso ich mir die Seiten so gern durchlese. Bis heute hat sich nichts verändert. Mein Herz hüpft immernoch. Schon verwirrend, dass sich alles jetzt jährt. Für mich rannte die Zeit.

5 Küsschen:

Bonbon-Momente hat gesagt…

Dankeschön für deinen lieben Kommentar : )
Dein Blog gefällt mir.
Lg

mira. hat gesagt…

kenn ich, wenn ich mein tagebuch durchblättere, kommen die ganzen gefühle wieder hoch. Manchmal mag ich das echt nicht, irgendwie.

Liebe Grüße ♥

Luna hat gesagt…

Oh ja... Komplizeirt, was?
Dein Text ist toll! Mein letztes Tagebuch hab ich aus Zorn und Ärger zugeklebt mit Panzerband! ;D Aber wenn ich das irgendwann wieder mal lesen sollte, gehts mir bestimmt genau so.

Liebe Grüße ♥

Kenneth hat gesagt…

Danke für dein lieben Kommentar!:)

Marley hat gesagt…

Ich lese auch manchmal in meinem Tagebuch...aber das macht mich immer so verwirrt, weil ich meistens schreibe, wenn ich verwirrt bin. Und dann denke ich drüber nach und merke, dass das bloß noch eine viel größerer Verwirrung mit sich bringt ;D
Lg