Montag, 28. Januar 2013

Wohlbehagen.

Sonnenschein fiel durch die Scheibe der Straßenbahn. Es waren die ersten Sonnenstrahlen des jungen Jahres. Ich schloss die Augen. Plusgrade, wie gut das tut. Heute ging mir alles viel leichter von der Hand. Das Leben meinte es wohl gut mit mir. 'Heute ist dein Tag' sagte er. Und ich öffnete die Augen. Nach einer langen Durststrecke muss ich an mein eigenes Glück erinnert werden. Ist das nicht verrückt? Wir Menschen nehmen ein genussvolles Bad in Trostlosigkeit und Trauer aber müssen auf unsere Glückseligkeit aufmerksam gemacht werden? Wir sollten uns selbst mehr bewusst werden. Von uns selbst aus glücklich sein, um glücklich zu werden.

7 Küsschen:

Jasmin ∞ hat gesagt…

♥ Wunderschön.

Alina Adé hat gesagt…

so schön: 3

Alina Adé hat gesagt…

so schön: 3

Alina Adé hat gesagt…

so schön: 3

mary hat gesagt…

wie viel licht deine worte enthalten, wunderbar

mira. hat gesagt…

was die sonne alles auslöst. Ich find's wunderbar!

Julia hat gesagt…

Tolle Gedanken, schöner Text.
Danke dafür!

Viele Grüße,
Julia